Bild ansehen/verbergen

Petit Rosé-Omelett mit frischen Pfifferlingen

Zutaten

ÖMA Petit Rosé 250g
Allgäuer Bauernbutter, Sauerrahm 50g
Milch 200ml
Sahne 70ml
Eier 8
Frische Pilze der Saison 500g
Zwiebel 1
Petersilie gehackt 2 EL
Salz, Pfeffer, Muskat nach Belieben
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

ZUBEREITUNG | Säubern Sie die Pilze vorsichtig mit einer Bürste. Schneiden Sie den Petit Rosé in kleine Würfel, geben ihn in eine Schüssel und zerdrücken Sie ihn mit einer Gabel. Sahne und Milch zugeben und alle Zutaten gut verrühren. Trennen Sie die Eier und vermengen Sie die Käsemasse mit dem Eigelb. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Omelett-Masse mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Erwärmen Sie die Butter in einer beschichteten Pfanne und geben Sie eine Schöpfkelle Omelett-Teig in die Pfanne. Die Masse braucht von beiden Seiten ca. 4 - 5 Minuten bis sie durchgebacken ist. Das Omelett auf einen Teller geben und warm stellen, während Sie die restlichen Omeletts backen. Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel, erhitzen Sie die restliche Butter in einer Pfanne und dünsten Sie die Zwiebel glasig an. Nun die Pilze hinzufügen und weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend füllen Sie das Omelett mit den Pilzen und bestreuen es mit fein gehackter Petersilie. Das Petit Rosé-Omelett zusammenklappen und mit einem frischen, grünen Salat servieren.