Bild ansehen/verbergen

Allgäuer Limburger | Gegrillte Auberginen-Päckchen

Zutaten

ÖMA Allgäuer Limburger, Bioland 100g (= 1/2 Packung)
Aubergine 1
in Öl eingelegte getrocknete Tomaten 4 - 6
Basilikumblätter  
Frühlingszwiebel 1
Olivenöl  

Wir Allgäuer essen den ÖMA Allgäuer Limburger (oder aber den großen Bruder ÖMA Allgäuer Backsteinkäse) am liebsten als Sauren Käs'. Und trotzdem waren auch wir schnell von den Gegrillten Auberginen-Päckchen überzeugt.
Diese und weitere Käse-Grill-Ideen finden Sie zusammengestellt auch in unserem ÖMA Rezeptheft "KäseGrillVergnügen"!

ZUBEREITUNG

Die Aubergine der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, salzen und ca. 10 Minuten entwässern lassen. Dann abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Mit etwas Olivenöl bestrichen am Rand des Grillrosts unter mehrmaligem Wenden ca. 15 Minuten vorgaren. Alternativ können Zucchini ohne vorgaren verwendet werden. In der Zwischenzeit den Allgäuer Limburger in ca. 1 cm dicke Scheiben, die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen und die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Jeweils zwei vorgegarte Auberginen-Scheiben zum Kreuz übereinanderlegen. In die Mitte eine Scheibe Limburger und darauf etwas von den Tomaten, Frühlingszwiebelringen und ein Basilikumblatt verteilen und alles zu einem Päckchen einwickeln. Bei Bedarf mit einem gewässerten Zahnstocher fixieren. Die Päckchen von beiden Seiten ca. 15 Minuten grillen.

Tipp

Die Auberginen-Päckchen können hervorragend in einem Gemüse- und Fischgitter gegrillt werden.