Bild ansehen/verbergen

Allgäuer Emmentaler g.U. | Sofien's Allgäuer Emmentaler-Tagine

Zutaten

rohe Eier 5
hartgekochte Eier 3
Hähnchen- oder Putenbrustfilet ca. 350g
Kartoffeln 3
Möhren 2
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Broccoli 1 Röschen
Tomaten 2
ÖMA Allgäuer Emmentaler g.U., gerieben 200g
Semmelbrösel 3 EL
Salz  
Pfeffer  
Harissa  
etwas Kurkuma  
Petersilie 1 Bund
frischer Koriander  
Olivenöl zum Anbraten  
   
Zubereitungszeit ca.  45 Minuten
+ Backzeit ca. 30 Minuten

ZUBEREITUNG | Die geschälten Kartoffeln und Möhren in ca.

1 cm große Würfel schneiden und in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Den geputzten Broccoli ebenfalls kurz mitkochen. Das Hähnchen- oder Putenfilet in einer Pfanne anbraten und anschließend in ca. 1 cm große Stücke schneiden, die geputzten Frühlingszwiebeln kurz mitbraten.
In der Zwischenzeit die hartgekochten Eier und die Tomaten fein würfeln und in eine große Schüssel geben. Das gekochte Gemüse sowie das Fleisch zugeben.
Die rohen Eier, Semmelbrösel und den Allgäuer Emmentaler mit den kleingehackten Kräutern unterheben. Die ganze Masse mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Harissa pikant würzen.

Wer die Tagine etwas saftiger mag, kann noch etwas Kochwassser vom Gemüse zugeben. Die Masse in eine gefettete Auflaufform (ø 26 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Unser Kollege Sofien Bedhiafi aus Tunesien hat uns mit diesem landestypischen Gericht überrascht! Dieser tunesische Gemüse-Eier-Kuchen kann auch ohne Fleisch zubereitet werden und eignet sich sehr gut für ein Picknick, da er auch kalt prima schmeckt.

Unser Genusstipp: Chardonnay trocken vom Weingut Sander, Mettenheim/Rheinhessen